Unser Blog für Genussmenschen mit Gesundheits- und Umweltbewusstsein

Schokolade – gut für Körper & Seele!

Mai 18, 2021

Unter euch befinden sich bestimmt einige SchokoholikerInnen! Dann freut es euch sicher, dass der Genuss von Schokolade in Maßen gar nicht mal so ungesund ist. Kombiniert mit verschiedenen Gewürzen kann die geliebte Schoki auch positive Auswirkungen auf den Organismus haben. Und nicht zu vergessen, ist Schokolade auch Balsam für die Seele!

Herkunft der Kakaobohne
Als Kakaobohnen bezeichnet man die Samen der Kakaofrucht. Diese trägt der Kakaobaum, welcher seinen Ursprung in Südamerika hat. Dort kultivierten ihn die Mayas seit dem 7. Jahrhundert. Durch Columbus fand die Kakaobohne 1502 den Weg nach Spanien und in Europa wurde sie erst im 17. Jahrhundert bekannt.

Schokolade in Maßen ist gesund
Für viele ist Schokolade ein schnelles Hilfsmittel bei Stress oder ein Seelentröster, wenn´s mal nicht so läuft wie es laufen sollte. Doch auch als pures Genussmittel ist sie beliebt. Laut mehrerer Studien ist Schokolade-vor allem dunkle Schokolade- in Maßen sogar gesund:

  • Der Genuss steigert die Produktion des Glückshormons Serotonin und davon kann man wirklich nie genug haben.
  • Bereits sieben Gramm dunkle Schokolade senkt täglich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Die Gefahr einen Schlaganfall zu erleiden, mindert sich ebenso. Verantwortlich dafür sind Flavonoide aus dem Kakao, die die Elastizität der Blutgefäße verbessern und gleichzeitig den Blutdruck senken.
  • Schokolade kann auch vor Blutgerinnsel und Cholesterin schützen.

Schoko-Gewürz-Kombis, die es in sich haben

  • Schokolade + Chili: Chilis enthalten dreimal so viel Vitamin C wie Zitrusfrüchte, Betacarotin, Vitamine B1, B2, B6 und Vitamin P. und regt den Stoffwechsel an.
  • Schokolade + Ingwer: Ingwer wirkt appetitanregend und fördert die Verdauung. Auch wirkt Ingwer gegen Übelkeit und bei Erkältungen.
  • Schokolade + Pfeffer: In Pfefferkörnern steckt Piperin. Dieser Bestandteil hilft bei Krämpfen, regt die Verdauung an, lindert Husten und kann unreiner Haut entgegenwirken. Spuren von Ballaststoffen, Eisen, Kalzium und Magnesium sind enthalten, ebenso Vitamine und Antioxidantien.
  • Schokolade + Kardamom: Kardamom fördert die Verdauung und stärkt den Magen.
  • Schokolade + Zimt: Zimt senkt den Blutzucker und sein Duft wirkt entspannend. Außerdem regt er die Serotonin-Produktion an, verhindert Heißhunger und hilft gegen Bluthochdruck.

Trotzdem nicht vergessen:
Schokolade ist und bleibt leider kalorienreich und kann bei übertriebenem Genuss auch andere Risikofaktoren begünstigen. Mit Maß und Ziel können wir unsrer Lust auf das braune Süße unbeirrt nachgehen und vielleicht haben euch die genannten Schoko-Gewürz-Kombis neugierig gemacht oder ihr versucht auch mal eine Tafel mit höherem Kakaoanteil-fühlt euch eingeladen!

 

 

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram